Wir legen eine Schippe drauf.
Seit über 100 Jahren.


Ausgerüstet mit Sense, Schaufel und Pferdewagen – so fing bei uns alles an, als Franz Heinrich Niehaus, der Großvater des jetzigen Inhabers Franz Niehaus, 1904 den Grundstein für unsere Firma legte. Nachdem wir uns zunächst nur auf landwirtschaftliche Arbeiten konzentrierten, begannen wir 1940 damit, in der eigenen Sandgrube Sand abzubauen. 1971 kamen das Waschen von Sand und der Verkauf von anderen Materialien wie Baustoffe für den Straßenbau oder Garten- und Landschaftsbau dazu.

Über die Jahre haben wir Fuhrpark und Technologien unserer Firma immer weiter verbessert. Sense und Pferdewagen sind bei uns heute nicht mehr im Einsatz, dafür modernstes Equipment, ein großer Fuhrpark und eine inzwischen jahrzehntelange Erfahrung – womit wir gut gerüstet sind für die verschiedensten Aufgaben rund ums aktuelle Baugeschäft.

Fortschritt steht bei uns aber nicht nur in branchenspezifischen Dingen auf dem Programm, sondern auch, wenn es um Energieeffizienz geht. Zum Beispiel haben wir vor einiger Zeit unsere Transportlogistik so optimiert, dass möglichst jeder LKW eine Route wahrnimmt. Auf diese Weise konnten wir in den letzten Jahren mehr als 1.000 Liter Kraftstoff pro Jahr einsparen und damit Kosten und Umweltbelastung gleichermaßen senken. Wir von Sand Niehaus sind eben immer bestrebt, noch eine Schippe draufzulegen – gestern wie heute. Und morgen erst recht.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen